Größte schwimmende Windkraftanlage der Welt entsteht in Portugal

Zwanzig Kilometer vor der Küste von Viana do Castello in Portugal wird die größte schwimmende Windkraftanlage der Welt gebaut. Die Technologie soll einen wichtigen Schritt in der Entwicklung der Windkraft, insbesondere des Offshore-Windes, darstellen.

In einer Pressemitteilung heißt es, große, hocheffiziente Turbinen senkten sowohl Kapitalkosten als auch Betriebskosten. Daher sei der Einsatz der weltweit größten schwimmenden Offshore-Turbine ein wichtiger Meilenstein in dieser aufstrebenden Branche.

Der Windpark ist der erste von dreien seiner Art. Zusammen sollen sie 25 Megawatt schwimmende Offshore-Windenergie bereitstellen. Schwimmende Windkraftanlagen können Windenergie an Standorten im offenen Meer erzeugen, die zu tief für Turbinen sind, die am Meeresboden fixiert werden müssen.

Kommentar hinterlassen