Anzeige

Grünes Musterländle!

Die Vereinbarungen des grün-roten Koalitionsvertrags in Baden-Württemberg lesen sich gut. Die großen Linien sind dabei Änderungen in der Bildungs- und Energiepolitik. In der Bildung sollen mehr Lehrer eingestellt, Ganztagsschulen eingeführt, Kinderbetreuung gefördert, und – was besonders erfreulich ist – die Studiengebühren abgeschafft werden. Da Bildung in einer Wissensgesellschaft die wohl größte Ressource ist, kann man sie eigentlich gar nicht genug fördern. In der Energiepolitik verschieben sich die Prioritäten eindeutig hin zu Ökostrom. Der Anteil der Windenergie, der bisher wohl nicht zuletzt wegen der Atom-Lobby-Politik der […]

weiterlesen