Anzeige

22-jähriger Niederländer will Ozeane vom Müll befreien

ocean-cleanup_sm

Boyan Slat hat viel vor, sehr viel sogar. Er möchte nicht nur 90 Prozent des Plastikmülls aus den Weltmeeren entfernen, sondern er will dabei sogar noch Gewinn machen. Die Idee dazu kam dem jungen Niederländer während eines Urlaubs in Griechenland, wo er beim Tauchen mehr Plastiktüten als Fische zu Gesicht bekam. Als er über das Problem der Müllsammlung im Meer nachdachte, kam ihm der entscheidende Einfall: „Warum sollte man sich durch das Meer bewegen, wenn das Meer sich genauso gut durch dich bewegen kann?“ – […]

weiterlesen

Indischer Bundesstaat pflanzt fast 50 Millionen Bäume an einem Tag

Bei einem Rekordversuch für das Guinness-Buch der Rekorde pflanzten am 11. Juli über 800.000 Regierungsmitarbeiter, Studenten und Freiwillige 49,3 Millionen Bäume im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Aktion ist Teil der Ankündigung der indischen Regierung im Rahmen der Pariser Klimakonferenz bis zum Jahr 2030 95 Millionen Hektar des Landes zu neu bewalden.

Gleichzeitig sollte das Bäumepflanzen im Bevölkerungsreichsten Bundesstaat Indiens ein Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels zu schaffen. Der Premierminister von Uttar Pradesh, Akhilesh Yadav, erklärte, das Pflanzen von 50 Millionen Bäumen verbreite […]

weiterlesen

Pro: Volksabstimmungen auf Bundesebene in Deutschland?

Wahlen in Deutschland

Ein Gastbeitrag von Schülern der Klasse 9d des Goethe-Gymnasiums Karlsruhe

Immer wieder wird diskutiert, ob Volksabstimmungen in Deutschland eingeführt werden sollten. Googelt man das Wort „Volksabstimmungen“, hat es 336.000 Ergebnisse in 0,28 Sekunden. Doch was sind eigentlich Volksabstimmungen? Unter Volksabstimmungen versteht man, dass jeder einzelne Bürger eines Landes direkt über Gesetze abstimmen darf. Verschiedene Arten von Volksabstimmungen (Volksentscheid, Fakultatives Referendum und Obligatorisches Referendum) gibt es bereits in der Schweiz.

Doch viele Bürger und Parteien (z. B. die SPD) würden auch in Deutschland Volksabstimmungen einführen. Die […]

weiterlesen

Contra: Volksabstimmungen auf Bundesebene in Deutschland?

Volksabstimmung in Deutschland

Ein Gastbeitrag von Schülern der Klasse 9a des Goethe-Gymnasiums Karlsruhe

In anderen Ländern wie zum Beispiel in der Schweiz darf das Volk über politische Themen in ,,Volksabstimmungen“ entscheiden. Bei Volksabstimmungen entscheidet also nicht das Parlament über Gesetze, sondern die Bürger selber. In Deutschland gibt es Volksabstimmungen nicht in den einzelnen Bundesländern und in den Gemeinden und nicht für ganz Deutschland.

Doch das sollte sich laut SPD, Grüne und Linke ändern. Deswegen hat die SPD einen Gesetzesentwurf erstellt. Dieser sieht zum Beispiel vor, dass das Volk […]

weiterlesen

USA, Kanada und Mexiko wollen bis 2025 Hälfte ihres Stroms sauber erzeugen

Wasserkraft in Kanada_sm

Bei einem Treffen in Ottawa am Mittwoch kündigten die Regierungschefs von Kanada, Mexiko und den USA an den Anteil sauberer Energie bei der Elektizitätserzeugung in Nordamerika bis 2025 auf 50 Prozent zu erhöhen. Derzeit liegt der Anteil bei 37 Prozent, wobei die Kernkraft zu den sauberen Energien gezählt wird.

Erreicht werden sollen die Ziele durch den Ausbau von Wind-, Solar- und Wasserkraft sowie die weitere Nutzung der Nuklearenergie und Technologien zur Speicherung von CO2. Die Energieregularien sollen harmonisiert werden und eine bessere Energieeffizienz wird […]

weiterlesen

Namibia als Entwicklungsvorbild

namibia_sm

Joseph Stiglitz, der bekannte Wirtschaftsprofessor und Nobelpreisträger, der aus seiner Zeit als Chefökonom der Weltbank auch Experte in Entwicklungsfragen ist, ist voller Lobes für die Entwicklung Namibias in den letzten Jahren. In einem Beitrag für Project Syndicate hebt er den südafrikanischen Staat als Beispiel hervor, wie ein Land mit vielen Entwicklungsnachteilen – Rassismus, Kolonialismus, Ungleichheit und Unterentwicklung – einen Weg hin zu geteiltem Wohlstand einschlagen kann.

Namibias Natur ist wunderschön, jährlich besuchen mehr als eine Million Touristen das Land. (Foto: Rui Ornelas flickr | […]

weiterlesen

Greenpeace veröffentlicht geheime TTIP-Dokumente

ttip_sm

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace veröffentlichte am Montag eine Reihe von Dokumenten, die den Fortgang und die Verhandlungspositionen der geheimen Beratungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU detailliert darstellen. Die insgesamt 248 Seiten Verhandlungsmaterial zeigen, dass die USA die Europäer viel stärker als bisher bekannt unter Druck setzen, damit diese bestehende Umwelt- und Verbraucherschutzstandards aufweichen.

Vor allem die starke US-Verhandlungsposition in Bezug auf Exporterleichterungen für die europäische Autoindustrie wird demnach benutzt, um durch Androhung von Blockade in diesem Bereich mehr Zugeständnisse der […]

weiterlesen

G20 verstärken Druck auf Steueroasen

Panama_sm

Zwei Wochen nach der Enthüllung der sogenannten Panama-Papers, die dokumentieren wie über eine Kanzlei in Panama mithilfe von Briefkastenfirmen Steuervermeidung und Geldwäsche von Personen der ganzen Welt betrieben wird, wollen die zwanzig mächtigsten Volkswirtschaften der Welt verstärkt gegen solche Praktiken vorgehen.

In einer gemeinsamen Erklärung forderten die G20 alle relevanten Länder und Finanzzentren auf, sich zum automatischen Informationsaustausch zu bekennen. Am Rande der Frühjahrstagung des IWF in Washington kündigten die versammelten Finanzminister und Notenbankchefs Abwehrmaßnahmen bei mangelnder […]

weiterlesen

Regierung gibt ab 2017 doppelt so viel Geld gegen rechts aus

demokratie leben

Die Bundesregierung will ab 2017 die Ausgaben für die Rechtsextremismusprävention verdoppeln. Die Mittel für das Programm Demokratie leben! des Bundesfamilienministeriums sollen von aktuell ca. 50 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro pro Jahr aufgestockt werden.

Im Rahmen des Bundesprogramms werden Projekte gefördert, die sich für Demokratie­förderung und Extremismusprävention einsetzen, wobei auf kommunaler, regionaler und überregionaler Ebene angesetzt wird. Der größte Teil der Mittel fließt neben der Unterstützung der Gemeinden und der Förderung von deutschlandweit tätigen NGOs in regionale Projekte zur Demokratieförderung und der Beratung von […]

weiterlesen

Schweizer lehnen Anti-Ausländer Initiative ab

schweiz_schaf_sm

Mit einer klaren Mehrheit haben die Schweizer die „Durchsetzungsinitiative“ der rechtskonservativen Schweizerische Volkspartei (SVP) abgelehnt, wonach in der Schweiz wohnhafte Ausländer bei Straffälligkeit automatisch abgeschoben werden sollten.

Mit einer deutlichen Mehrheit von 58,9 Prozent erteilten die Schweizer der Volksinitiative nun eine Abfuhr. Der Wahl war ein Abstimmungskampf vorausgegangen, bei dem die SVP mit Plakaten von weißen und schwarzen Schafen eine klare Botschaft gegen ein kulturelles Neben- und Miteinander sendete. Ende des […]

weiterlesen