Dachvermietung für Photovoltaikanlagen

Während weltweit die erneuerbaren Energien weiter auf dem Vormarsch sind, hat die Bundesregierung den Ausbau hierzulande in den letzten Jahren stärker gebremst als gefördert. Und das trotz der immer drastischeren Folgen des Klimawandels, die auch in Deutschland inzwischen allgegenwärtig sind.

Auf dem Weg hin zu einer Energieversorgung durch 100 Prozent erneuerbare Energien, die die einzig sinnvolle und saubere Antwort auf den Klimawandel und die Ressourcenverschwendung der fossilen Energieträger ist, spielt die Solarenergie die Hauptrolle. Mit immer weiter fallenden Preisen und geringen Installations- und Wartungskosten und ihrem dezentralen Potenzial ist diese Form der Energiegewinnung so attraktiv wie kaum eine andere.

Wer sich trotz der günstigen Ausgangslage keine eigene Photovoltaikanlage anschaffen möchte, der kann trotzdem sein Dach verpachten und so von der Energiewende profitieren […]

weiterlesen

98,9 GW neue Solarinstallationen im Jahr 2017

Der globale Solarmarkt hat nach Angaben von SolarPower Europe im Jahr 2017 eine beeindruckende neue Kapazität von 98,9 Gigawatt installiert. Dies entspricht einer Steigerung von 29,3% im Vergleich zu 76,5 Gigawatt und 49% im Jahr 2016.

SolarPower Europe präsentierte seine neuesten Solarmarktdaten auf dem kürzlich stattgefundenen SolarPower Summit in Brüssel Ende letzter Woche.

Die weltweiten lagen knapp unter der Prognose von SolarPower Europe aus dem Oktober, dass der Markt erstmals 100 GW erreichen würde. Speziell für Europa wuchs der Solarmarkt mit einer neuen Kapazität von 8,6 GW im Jahr 2017, verglichen mit […]

weiterlesen

Größte US-Unternehmen setzen auf Klimaschutz

Ein neuer Bericht von World Wildlife Fund (WWF), Calvert Investments, CDP und Ceres beschreibt, dass die 500 größten US-Unternehmen (Fortune 500) zunehmend Schritte unternehmen, um ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren, mehr erneuerbare Energien zu verwenden und ihren Energie-Fußabdruck durch Energieeffizienz zu reduzieren – ein positiver Trend trotz der wachsenden Apathie der neuen Trump Administration bezüglich des Klimawandels.

Der US-Discouter Walmart hat bereits auf vielen seiner Filialen Solarmodule, um das Ziel von 100 % erneuerbarem Strom zu erreichen. (Foto © Walmart, flickr | cc by 2.0)

[…]

weiterlesen

Wenige Staaten genügen um globale Entwicklungen zum Klimaschutz anzustoßen

Die Forschungsgruppe des Climate Action Tracker hat in einem neuen Bericht analysiert, welche Faktoren zu einem Erfolg bei der weltweiten Dekarbonisierung der drei wichtigsten Bereiche von Energie und Transport und Gebäuden führen können, die nötig ist, um das 2-Grad Ziel im Kampf gegen den Klimawandel zu erreichen.

Dabei stellten die Forscher fest, dass die globale Etablierung von erneuerbaren Energien, die 2015 weltweit schon über die Hälfte aller neuen Installationen zur Gewinnung von Elektrizität ausmachten, lediglich von einigen wenigen Ländern angestoßen wurde. „Deutschland, Dänemark und Spanien […]

weiterlesen

Südaustralien bekommt weltweit größte Solar-Batterie-Anlage

Die weltweit größte Solar- und Batteriespeicheranlage – und Australiens größter Solarpark – soll noch in diesem Jahr in Südaustralien entstehen. Der Entwickler des eine Milliarde Dollar teuren Projektes, die australische Lyon Group, sagte, dass der Bau der Anlage mit einer Kapazität von 330 Megawatt (MW) Solarzellen und 100 MW Batteriespeicher in den kommenden Monaten beginnen würde, wobei Betrieb bis Ende 2017 starten soll.

David Green, Partner der Lyon Group sieht den Bedarf an integrierten Solar-Batterie-Lösungen als unvermeidlich in der Dekarbonisierung der Energieerzeugung an. Der Premierminister […]

weiterlesen

China verdoppelte im letzten Jahr seine Solarkapazität

Nach Angaben der Nationalen Energiebehörde Chinas (NEA) hat das Land im Jahr 2016 seine installierte Solarkapazität mehr als verdoppelt. Mit über 77 Gigawatt (GW) Solarleistung steht das Reich der Mitte nun an der Spitze der solaren Nennleistung weltweit. Zusätzlich sollen bis zum Jahr 2020 weitere 110 GW an Solarkapazität hinzukommen.

Im letzten Jahr wurden laut NEA 66,2 Milliarden Kilowattstunden oder 1 Prozent des chinesischen Stroms durch Sonne produziert. Bis zum Jahr 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion des Landes von derzeit 11 Prozent auf 20 Prozent gesteigert werden. […]

weiterlesen

Führende US-Firmen nutzen Erneuerbare Energien

Je stärker die Preise für erneuerbare Energien sinken, desto mehr greifen Firmen in den USA und anderswo auf die grüne Elektrizität zurück – nicht zuletzt weil es billiger ist. Doch Sonne, Wind & Co sind auf lange Sicht nicht nur kostengünstiger, ihre Verwendung wirkt auch positiv dem Klimawandel entgegen, der die Menschheit, die Umwelt und auch den Weltmarkt mit seinen Akteuren bedroht. Führende US-Unternehmen weisen schon jetzt beeindruckende Zahlen vor, wenn es um die Nutzung klimafreundlicher Energie geht.

Chiphersteller Intel deckt seinen gesamten Elektrizitätsbedarf […]

weiterlesen

USA, Kanada und Mexiko wollen bis 2025 Hälfte ihres Stroms sauber erzeugen

Bei einem Treffen in Ottawa am Mittwoch kündigten die Regierungschefs von Kanada, Mexiko und den USA an den Anteil sauberer Energie bei der Elektizitätserzeugung in Nordamerika bis 2025 auf 50 Prozent zu erhöhen. Derzeit liegt der Anteil bei 37 Prozent, wobei die Kernkraft zu den sauberen Energien gezählt wird.

Erreicht werden sollen die Ziele durch den Ausbau von Wind-, Solar- und Wasserkraft sowie die weitere Nutzung der Nuklearenergie und Technologien zur Speicherung von CO2. Die Energieregularien sollen harmonisiert werden und eine bessere Energieeffizienz wird […]

weiterlesen

Lateinamerika erzielt Rekordwachstum an Solarkraftwerken

Im zweiten Quartal diesen Jahres gingen in Lateinamerika Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 363 Megawatt (MW) ans Netz, was eine 80-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist.

Honduras installierte von April bis Juni 307 MW an neuen Solarkraftwerken. (Foto © NASA|cc by 2.0)

Davon entfielen 307 MW allein auf Honduras, gefolgt von Chile, Panama und Brasilien. Zusätzlich gingen im gleichen Zeitraum Solarkraftwerke mit einer Kapazität von insgesamt 981 MW in die Konstruktionsphase, die meisten davon in Chile.

Die Daten gehen aus dem neuesten Quartalsbericht […]

weiterlesen

Spanien erzeugt fast die Hälfte seines Stroms erneuerbar

Windenergie Spanien

Spanien produzierte für den Monat März mit 47 % seiner Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen, und fast 70 % des Stroms wurden ohne CO2-Emissionen erzeugt. Nach Angaben des spanischen Netzbetreibers Red Electrica de Espana (REE) wurden im März allein 22,5 % der Elektrizität aus Windkraft gewonnen.

Zusammen mit dem hohen Anteil der Wasserkraft (17,5 %), Sonnenstrom aus Photovoltaik (3,2 %) und Solarthermie (2 %) und der Elektrizität aus […]

weiterlesen