Lebensmittel aus dem Zug landen auf der Tafel

Im Rahmen ihrer Mobilitätswende hat die Bahn sich vorgenommen bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu sein und bis 2030 seine CO2-Emissionen zu halbieren. Dieses Ziel soll mit über 150 Maßnahmen erreicht werden, die quer durch den Konzern ein klimafreundlicheres Agieren bewirken sollen. Dabei wird nicht nur der Umwelt geholfen, sondern auch bedürftigen Menschen.

Nach dem Motto „Auf den Teller. Nicht in die Tonne.“ gibt die Bahn schon seit Jahren Lebensmittel aus ihrer Bordgastronomie an den Verein Tafel Deutschland e.V. weiter. Nahrungsmittel, die Bahn-Kunden nicht mehr vorgesetzt werden, werden in Logistikzentren auf Verzehrbarkeit geprüft und dann an die Tafel übergeben, welche sie an Bedürftige weiterreichen.

[…]

weiterlesen