Regulierer droht Wall Street-Banken mit Zerschlagung

Bei einer Konferenz zur Kultur im Bankwesen fand der Präsident der New York Fed William Dudley starke Worte, um die Banker der Top-Finanzinstitute zu mehr Verantwortung in ihren Geschäften zu erziehen. Schon vor einem Jahr hatte der Bankenregulierer einen ähnlichen Appell in Richtung der US-Großbanken gerichtet, die ihre Geschäftspraktiken seit der Finanzkrise von 2008 kaum wesentlich verändert haben. Jetzt deutete Dudley an, dass seinen Worten auch Taten folgen könnten.

In den Jahren seit der Finanzkrise kam es zu zahlreichen weiteren Bankenskandalen, wie etwa nach Milliardenverlusten […]

weiterlesen

UN fordern Regeln für Staatsinsolvenzen

Damit sich die prekäre Situation nicht wiederholen kann, die derzeitig Argentinien im Kampf mit den Zahlungsforderungen von Hedgefonds an den Rand der Zahlungsunfähigkeit gebracht hat, fordert die UN-Generalversammlung die Einführung von Regeln für die Abwicklung von Staatsinsolvenzen. Auf diese Weise sollen ärmere Länder in Zukunft besser durch die Spekulation mit ihren Staatsschulden geschützt werden.

Ein US-Gericht hatte im Fall von Argentinien entschieden, dass das Land zuerst einen Hedgefonds ausbezahlen müssen, bevor es seine anderen Gläubiger bezahlen könnte und so das Land […]

weiterlesen