NSA und PRISM im Licht der Öffentlichkeit

Wenn man totale Überwachung definieren wollte, käme man mit dem Lesen von Emails, Skype- Gesprächen, Facebook-Chats und dem Auswerten von Telefonverbindungsdaten schon ziemlich nahe heran. Was wie eine Vision aus George Orwells 1984 klingt, ist jedoch schon seit Jahren Realität. Nachdem bisher scheinbar alle anderen demokratischen Mechanismen in den USA diese Überwachung billigten, kommen jetzt die Medien als Korrektiv ins Spiel.

Wie die Washington Post und der britische Guardian am Freitag berichteten, hat der US-Militärgeheimdienst NSA in den vergangenen Jahren das sogenannte PRISM-Programm auf die […]

weiterlesen