Khaled Hosseini – Drachenläufer

Vor einigen Jahren gab es ein großes Aufsehen um das Buch Drachenläufer von Khaled Hosseini. Es wurde zum Weltbestseller, und sehr viele meiner Freunde und Bekannten lasen es. Ich habe es damals nicht gelesen, aber später gab es dann den Film Drachenläufer im Kino, und ich sah ihn mir mit Freunden an. Ein sehr guter Film, aber alle, die das Buch gelesen hatten, waren sich einig, dass er wie so oft nicht an das Buch herankommt. Ich habe mir daraufhin das Buch gekauft, aber nur ein paar Seiten darin gelesen und dann wieder aufgehört, weil mir der Film noch zu präsent war.
Jetzt habe ich es endlich einmal gelesen und finde es wirklich hervorragend. Es ist ein wunderschönes, aber auch tragisches Buch. Die Geschichte handelt von einem Jungen in Afghanistan, der seinen besten Freund verrät und fortan mit dieser Schuld leben muss. Nach Jahren erhält er jedoch die Chance diese Schuld wieder zu begleichen. Mehr will ich nicht verraten, außer dass das Buch sehr schön das Leben in Afghanistan vor dem Einmarsch der Sowjets beschreibt, als das Land noch in Frieden ist. Später werden erschütternde Bilder vom Afghanistan der Gegenwart gezeichnet, das von Jahrzehnten des Krieges und Schreckens zerstört ist. Inmitten all dessen spielt die rührende und spannende Geschichte von Amir und Hassan – ein absolut lesenswertes Buch!

Kommentar hinterlassen