98,9 GW neue Solarinstallationen im Jahr 2017

Der globale Solarmarkt hat nach Angaben von SolarPower Europe im Jahr 2017 eine beeindruckende neue Kapazität von 98,9 Gigawatt installiert. Dies entspricht einer Steigerung von 29,3% im Vergleich zu 76,5 Gigawatt und 49% im Jahr 2016.

SolarPower Europe präsentierte seine neuesten Solarmarktdaten auf dem kürzlich stattgefundenen SolarPower Summit in Brüssel Ende letzter Woche.

Das Wachstum der Solarbranche erzeugt nicht nur saubere Energie, sondern auch neue Jobs. (Foto © Minoru Karamatsu, flickr | cc by 2.0)

Die weltweiten lagen knapp unter der Prognose von SolarPower Europe aus dem Oktober, dass der Markt erstmals 100 GW erreichen würde. Speziell für Europa wuchs der Solarmarkt mit einer neuen Kapazität von 8,6 GW im Jahr 2017, verglichen mit 6,7 GW im Jahr davor.

Mit Blick auf Europa stellte SolarPower Europe fest, dass die Türkei im Jahr 2017 der größte europäische Solarmarkt mit einem Wachstum von 213% im Jahresvergleich war und 1,79 GW installierte. Deutschland wurde mit etwa 1,75 GW zweiter, und Großbritannien folgte auf Platz drei.

Chinas Nationale Energiebehörde gab im Januar bekannt, dass sie im Jahr 2017 52,83 GW installierte, gegenüber 34,5 GW im Jahr 2016. Damit liegt China weit vor dem nächsten Wettbewerber, den USA, die 10,6 GW installierten, gefolgt von Indien mit 9,6 GW. „Das anhaltendesWachstum der Solarenergie ist eine gute Nachricht, wenn wir die globale Energiewende vorantreiben – aber Europa läuft Gefahr, zurückgelassen zu werden“, warnte James Watson, CEO von SolarPower Europe.

„Die EU muss Maßnahmen unterstützen, die mehr Solaranlagen fördern, wie die Beseitigung von Handelsschranken für Solarmodule. Dies wird nicht nur eine saubere Energiezukunft für die EU gewährleisten, sondern auch die lokale Entwicklung fördern. Es wird erwartet, dass in der europäischen Solarbranche bis 2019 40.000 neue Arbeitsplätze entstehen, wenn die Handelsbarrieren abgebaut werden.“

Kommentar hinterlassen