Welt

Einigung im Atomstreit mit Iran schon bald möglich

Nach Angaben aus der Verhandlungsdelegation um US-Außenminister John Kerry stehen die Chancen für den Abschluss eines Atomabkommens mit dem Iran bei den gegenwärtigen Gesprächen in Lausanne gut. Ein ranghoher US-Diplomat gab an, dass man fest daran glaube, bis zum Monatsende eine Einigung mit dem Iran erzielen zu können.

Seit Donnerstagmorgen verhandeln Kerry und der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif über die Bedingungen, die es dem Iran erlauben würden sein Atomprogramm unter Auflagen und Kontrollen für eine friedliche Nutzung weiter zu betreiben, um im Gegenzug eine […]

weiterlesen

Ära der Kohle geht langsam zu Ende

Die Umweltorganisation Sierra Club und die Informationsseite CoalSwarm fassen in einem neuen Report die Ergebnisse einer Untersuchung der weltweit geplanten und gebauten Kohlekraftwerke zusammen. Das überraschende Ergebnis: der Boom der Kohlekraft, die als Energielieferant klimaschädlich und verantwortlich für hohe Raten von Luftverschmutzung ist, geht langsam zu Ende.

Die Daten zeigen, dass für jedes Kohlekraftwerk, das weltweit seit dem Jahr 2010 gebaut wurde, zwei Bauvorhaben auf Eis gelegt oder […]

weiterlesen

Billige Energiespeicher ermöglichen grüne Zukunft

Mit der rapiden Verbreitung erneuerbarer Energiequellen wie Solarzellen und Windrädern stellt sich verstärkt die Frage, wie die so erzeugte Elektrizität gespeichert werden kann. Entgegen den bisherigen Kohle-, Atom- oder Gaskraftwerken, die Elektrizität für eine längere Zeit in einer konstanten Höhe bereitstellen, sind erneuerbare Energien sehr wechselhaft in ihrer Stromproduktion – scheint die Sonne nicht oder gibt es keinen Wind, so wird auch kein Strom produziert.

Aus diesem Grund ist ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Energiewende die ausreichende Möglichkeit Elektrizität zu speichern, um sie je nach […]

weiterlesen

Ranking zum Regenwaldschutz schafft Transparenz

Die britische Umweltorganisation Global Canopy Programme (GCP) hat das sogenannte Forest 500 Ranking ins Leben gerufen, das die fünfhundert wichtigsten Akteure listet, die potenziell die Macht besitzen, die Zerstörung des tropischen Regenwalds weltweit zu stoppen.

Der Großteil der fortschreitenden Entwaldung geschieht für industrielle Zwecke wie z.B. die Produktion von Palmöl, Soja oder Rindfleisch. Getrieben wird dieser Prozess von bestimmten Staaten, Firmen und Finanzinstitutionen, die von solchen Produkten profitieren. Gleichzeitig besitzen diese Akteure aber auch die Macht, andere Wege zu finden, um Wert zu erzeugen und […]

weiterlesen

Solarstrom immer bedeutender in den USA und Asien

In Deutschland und Europa hat sich der Zubau neuer Kapazitäten zur Gewinnung von Solarstrom in den letzten Jahren deutlich verlangsamt. Dass die Entwicklung jedoch für den Rest der Welt ganz anders verläuft, zeigt der Blick in die USA und nach Asien, wo gegenwärtig riesige Kapazitäten zur Gewinnung von Elektrizität aus Sonnenenergie geschaffen werden.

Was hierzulande schon zum alltäglichen Landschaftsbild gehört – Solarparks oder Photovoltaikanlagen auf privaten Hausdächern – entwickelt sich immer mehr zum Energiemodell für den ganzen Globus.

Solardächer gehören in Deutschland schon zur […]

weiterlesen

Bangladesch installiert drei Millionen Solaranlagen in sechs Monaten

Solarmodul Bangladesch

In Bangladesch wurden seit Mai diesen Jahres rund 3 Millionen Solaranlagen für private Haushalte installiert. Das Land, das zu den ärmsten der Welt gehört und dessen Bevölkerung erst zu ca. zwei Dritteln mit Elektrizität versorgt ist, hat es sich zum Ziel gemacht bis 2021 allen seinen Bürgern den Zugang zu Elektrizität zu ermöglichen.

Nach einem Bericht des bengalischen Daily Star profitieren über 15 Millionen Menschen von den neuen Solarsystemen, die zusammen eine Kapazität von 135 Megawatt (MW) bereitstellen. Bis 2017 sollen weitere 3 Millionen Solarsysteme […]

weiterlesen

Windenergie weltweit mit Rückenwind

Windenergie

In Zeiten der immer drängender werdenden Klimaproblematik, der die Politik oft nur unzureichend begegnet, gibt die zunehmende Nutzung von Windenergie Anlass zur Hoffnung auf eine globale Energiewende. Während in den letzten Jahren nach Deutschland und Europa vor allem die USA, China und Indien massiv Kapazitäten für die Windenergienutzung ausbauten, investieren inzwischen verstärkt auch Länder in Osteuropa, Lateinamerika und Afrika in neue Windparks zur Energiegewinnung.

Bis Ende diesen Jahres wird die Kapazität der installierten Windkraftanlagen weltweit ca. 360 000 Megawatt (MW) betragen und rund vier Prozent des globalen Elektrizitätsbedarfs decken. Fast die Hälfte des Windstroms wird dabei inzwischen von den „Klimasündern“ USA und China produziert, wo die Förderung von Windkraft in den letzten Jahren stark ausgebaut wurde.

Dabei ist vor allem die Entwicklung Chinas bemerkenswert […]

weiterlesen

Säkulare Partei gewinnt Wahlen in Tunesien

In Tunesien erklärte am Mittwoch die Wahlkommission die säkulare Partei zum Sieger der Parlamentswahl. Die Gewinner der Nidaa Tounes-Partei gewannen 85 Sitze und siegten so klar über die islamistische Ennahda-Partei, die nur 69 Sitze erhielt.

Der klare Vorsprung bedeutet einen Rückschlag für die Ennahda-Partei, die 2011 klar die Wahlen gewonnen hatte, die nach dem Umsturz von Präsident Ben Ali stattgefunden hatten. In der darauffolgenden zweijährigen Regierungszeit konnten die gemäßigt religiöse Ennahda und ihre Koalitionspartner jedoch nicht auf befriedigende Weise die drängenden Probleme der schlechten Sicherheits- […]

weiterlesen

Nutzung von Solarenergie wächst weltweit rasant

Die Nutzung von Solarenergie steigt weltweit rasant an. (Foto: JP)

Auf globaler Ebene setzt sich die Politik immer intensiver mit der Bekämpfung des Klimawandels durch die Senkung von CO2-Emmisionen auseinander, zuletzt auf dem Klimagipfel in New York vor gut zwei Wochen. Doch die beschlossenen und angekündigten Maßnahmen genügen bei weitem noch nicht, um die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, was vielfach als Mindestziel einer erfolgreichen Klimapolitik angesehen wird.

Inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl zusätzlicher Entwicklungen, die Hoffnung machen, dass eine globale Revolution der Energieversorgung im Entstehen ist. Allen voran sind die rasant sinkenden Preise für Solarzellen und andere erneuerbare Energiequellen sowie deren wachsende Verbreitung ein Zeichen für einen beginnenden Richtungswechsel in der globalen Energieversorgung.

Weltweit gibt es einen immer bedeutender werdenden Übergang […]

weiterlesen

Zehntausende demonstrieren in Hongkong für mehr Demokratie

In Hongkong trotzten am Sonntag zehntausende Demonstranten der Polizei, die zwischenzeitlich versucht hatte, die Protestler mit Tränengas zu vertreiben und harren weiter auf den Straßen der Finanzmetropole aus. Die Massendemonstrationen waren aus der „Occupy Central“-Bewegung hervorgegangen, die seit Freitag Teile der Stadt besetzt hielt, um für freie Wahl zu demonstrieren.

Hauptsächlich Schüler und Studenten demonstrierten zunächst unter dem Motto „Occupy Central with Love and Peace“ friedlich und blockierten zahlreiche Hauptstraßen und Kreuzungen der Finanzmetropole. Sie fordern, dass der Regierungschef Hongkongs in freien Wahlen bestimmt werden […]

weiterlesen