Indischer Bundesstaat pflanzt fast 50 Millionen Bäume an einem Tag

Bei einem Rekordversuch für das Guinness-Buch der Rekorde pflanzten am 11. Juli über 800.000 Regierungsmitarbeiter, Studenten und Freiwillige 49,3 Millionen Bäume im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Aktion ist Teil der Ankündigung der indischen Regierung im Rahmen der Pariser Klimakonferenz bis zum Jahr 2030 95 Millionen Hektar des Landes zu neu bewalden.

Gleichzeitig sollte das Bäumepflanzen im Bevölkerungsreichsten Bundesstaat Indiens ein Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels zu schaffen. Der Premierminister von Uttar Pradesh, Akhilesh Yadav, erklärte, das Pflanzen von 50 Millionen Bäumen verbreite […]

weiterlesen

USA, Kanada und Mexiko wollen bis 2025 Hälfte ihres Stroms sauber erzeugen

Bei einem Treffen in Ottawa am Mittwoch kündigten die Regierungschefs von Kanada, Mexiko und den USA an den Anteil sauberer Energie bei der Elektizitätserzeugung in Nordamerika bis 2025 auf 50 Prozent zu erhöhen. Derzeit liegt der Anteil bei 37 Prozent, wobei die Kernkraft zu den sauberen Energien gezählt wird.

Erreicht werden sollen die Ziele durch den Ausbau von Wind-, Solar- und Wasserkraft sowie die weitere Nutzung der Nuklearenergie und Technologien zur Speicherung von CO2. Die Energieregularien sollen harmonisiert werden und eine bessere Energieeffizienz wird […]

weiterlesen

3,4 Billionen klimaschädliche Investitionen weniger

Beim Klimagipfel COP21 in Paris teilte die Nichtregierungsorganisation 350.org mit, dass inzwischen über 500 Institutionen sich an der Divestment-Bewegung beteiligen und zusammen ein Finanzvolumen von über 3,4 Billionen Dollar aus Investitionen in Kohle, Öl und Gas abziehen wollen.

Diese beeindruckende Zahl zeigt die wachsende Bedeutung der Divestment-Bewegung, die möglichst viele Gelder aus Investitionen in klimaschädliche Energieerzeugung abziehen möchte, um so die fossilen Energieträger durch erneuerbare Energien zu ersetzen. Die Bewegung […]

weiterlesen

BMZ engagiert sich für Schutz der Wälder

Kaum ein Bereich unserer Umwelt ist so unverzichtbar wie die Wälder. Nicht nur bilden sie den Lebensraum einer Fülle von Tieren und Pflanzen, sie sind gleichzeitig auch von zentraler Bedeutung für das Weltklima und binden riesige Mengen CO2 aus der Atmosphäre. Weltweit sind zudem über eine Milliarde Menschen auf den Wald als Lebensgrundlage angewiesen, die ihnen wertvolle Produkte, Nahrungsmittel und Arzneien bereitstellt.

So wichtig der Wald ist, so rücksichtslos wird er vielerorts ausgebeutet. Kurzfristige wirtschaftliche Interessen stehen oftmals über einer nachhaltigen Umweltpolitik. Das hat zur […]

weiterlesen

Die Bahn bewegt sich

Der nicht enden wollende Abgasskandal von Volkswagen hat noch einmal eindrücklich bewiesen, dass Autos mit Verbrennungsmotor kein nachhaltiges Modell für die Zukunft sind. Während die Automobilbranche daran einige Zeit zu Schlucken haben wird, geht die Bahn derzeit in die Offensive, um ihre Schwächung wegen der Konkurrenz der Fernbusse und ihr angeschagenes Image durch Stuttgart 21 & Co. zu verbessern.

Als umweltfreundliches Verkehrsmittel hat sie dafür deutlich bessere Startbedingungen als das Auto. Schon jetzt bestehen 40 Prozent ihres Energiemixes aus erneuerbaren Energien und bis 2050 soll […]

weiterlesen

Obama lehnt Keystone XL Pipeline ab

US-Präsident Barack Obama erklärte am Freitag, dass er den Bau der geplanten Keystone XL Pipeline von Kanada nach Texas nicht genehmigen wolle. Damit endet eine siebenjährige Debatte, die symbolisch für die Klimaschutzpolitik des Weißen Hauses geworden war.

Die Pipeline sollte täglich 800.000 Barrel Öl aus kanadischen Ölsänden zum Golf von Mexico transportieren. Umweltschützer begrüßten die Entscheidung und werteten die Ablehnung als Erfolg ihrer jahrelangen Kampagnen gegen das […]

weiterlesen

Lateinamerika erzielt Rekordwachstum an Solarkraftwerken

Im zweiten Quartal diesen Jahres gingen in Lateinamerika Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 363 Megawatt (MW) ans Netz, was eine 80-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist.

Honduras installierte von April bis Juni 307 MW an neuen Solarkraftwerken. (Foto © NASA|cc by 2.0)

Davon entfielen 307 MW allein auf Honduras, gefolgt von Chile, Panama und Brasilien. Zusätzlich gingen im gleichen Zeitraum Solarkraftwerke mit einer Kapazität von insgesamt 981 MW in die Konstruktionsphase, die meisten davon in Chile.

Die Daten gehen aus dem neuesten Quartalsbericht […]

weiterlesen

EU ist zuversichtlich ihr 20 Prozent-Ziel für Erneuerbare zu erreichen

In ihrem aktuellen Fortschrittsbericht zeigt sich die EU-Kommission zuversichtlich, bis 2020 einen Anteil von 20 Prozent erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch in Europa zu erreichen. Demnach liegt der Anteil für 2014 bereits bei 15,4 Prozent und 25 Mitgliedstaaten werden ihre Ziele für 2013/14 voraussichtlich erreichen.

Um das EU-weite 20 Prozent-Ziel zu erreichen, gibt es unterschiedliche Vorgaben für die einzelnen Mitgliedstaaten. So muss Deutschland nur auf einen Anteil von 18 Prozent kommen von denen es bisher 12,4 Prozent erreicht hat, Schweden dafür […]

weiterlesen

Ära der Kohle geht langsam zu Ende

Die Umweltorganisation Sierra Club und die Informationsseite CoalSwarm fassen in einem neuen Report die Ergebnisse einer Untersuchung der weltweit geplanten und gebauten Kohlekraftwerke zusammen. Das überraschende Ergebnis: der Boom der Kohlekraft, die als Energielieferant klimaschädlich und verantwortlich für hohe Raten von Luftverschmutzung ist, geht langsam zu Ende.

Die Daten zeigen, dass für jedes Kohlekraftwerk, das weltweit seit dem Jahr 2010 gebaut wurde, zwei Bauvorhaben auf Eis gelegt oder […]

weiterlesen

Bangladesch installiert drei Millionen Solaranlagen in sechs Monaten

Solarmodul Bangladesch

In Bangladesch wurden seit Mai diesen Jahres rund 3 Millionen Solaranlagen für private Haushalte installiert. Das Land, das zu den ärmsten der Welt gehört und dessen Bevölkerung erst zu ca. zwei Dritteln mit Elektrizität versorgt ist, hat es sich zum Ziel gemacht bis 2021 allen seinen Bürgern den Zugang zu Elektrizität zu ermöglichen.

Nach einem Bericht des bengalischen Daily Star profitieren über 15 Millionen Menschen von den neuen Solarsystemen, die zusammen eine Kapazität von 135 Megawatt (MW) bereitstellen. Bis 2017 sollen weitere 3 Millionen Solarsysteme […]

weiterlesen